Faltwände und mobile Trennwände

Werksvertretung Karin Schrell, Tel.: 034954 90937, Mail: schrell@t-online.de

Details elementierte Faltwände

 
 

Faltwand „günther“ Typ F

 
Die Faltwand besteht aus einzelnen Flügeln, die wechselseitig mit vernickelten Stahlscharnieren zusammenhängend angeschlagen sind. Sie werden mittels Riegel zu einer vollkommen ebenen, feststehenden Wandfläche arretiert. Bodenunebenheiten können durch Schleifdichtungen ausgeglichen werden. Die Faltwand ist ohne Öffnen der Decke höhenjustierbar
 

Flügelaufbau:

 
Innenkonstruktion Holzrahmen
Senkrechte Ausbildung Massivholzumleimer mit angefrästem Dichtungsprofil und Anpressdichtungen
Waagrechte Ausbildung Schleifdichtungen
Hohlräume entsprechend geforderter Schalldämmung ausgebildet und so befestigt, dass ein Absacken dauerhaft vermieden wird.
Deckplatten 9 –16 mm starke 3-Schicht-Gütespanplatten E1
 
F5=   Flügelstärke 50 mm Schalldämmung bis ca. 25 dB
F6=   Flügelstärke 60 mm Schalldämmung 30 dB
F7=   Flügelstärke 70 mm Schalldämmung 35 dB
F8=   Flügelstärke 80 mm Schalldämmung 36 dB
 
Aufhängungsmöglichkeiten:

Die Flügelaufhängung erfolgt mit 4-fach kugelgelagerten Rollenwagen in einer Aluminium-Deckenlaufschiene. Einbauhöhe 60 mm.

 
Mittige Aufhängung
  • je Flügel 1 Laufrollenwagen mittig
  • Parkettierung mittig auf Laufschiene, ein- oder beidseitig
  • ohne Bodenführungsschiene
Exzentrische Aufhängung
  • je Flügel 1 Laufrollenwagen außermittig
  • Parkettierung seitlich der Laufschiene, ein- oder beidseitig
  • mit Bodenführungsschiene
 
Laufschiene
  • Alu natur (Standard)

  • in RAL-Tönen lackiert

  • verkleidet wie Wandoberfläche

  •  in Deckenaussparung eingelassen

  • von Massivdecke abgehängt

Abschottung

entsprechend der Schalldämmung

  • höhenunabhängig

  • selbsttragend

  • sichtbar in Wandoberfläche

  • in abgehängter Decke

  • in Dachschrägen

  • als Oberlicht

Oberflächengestaltung
  • in allen handelsüblichen Furnierarten, handverlesen, mit fortlaufendem Furnierbild, lackiert, gebeizt (chemisch oder biologisch), strukturiert (gebürstet), magnethaftend oder beschreibbar.

  • Melaminharzbeschichtung

  • Schichtstoff

  • Tapete oder Teppich bespannt

  • akustische Aufdoppelung (schallabsorbierend)

  • Aufdoppelung mit Nut-Feder-Schalung

  • Ganzglas oder Glasfüllungen

  • oder jede, vom Kunden gewünschte Ausführung

Durchgangstüren
  • Endfeld als Durchgangstüre

  • bei 2-seitiger Faltung Mittelflügel als Durchgangstüre



1-flüglige Faltwand

-exzentrische Aufhängung -
Bodenführungschiene

1-flüglige Faltwand
-mittige Aufhängung-
ohne Bodenführungschiene

2-flüglige Faltwand

-exzentrische Aufhängung-
Bodenführungschiene

2-flüglige Faltwand
-mittige Aufhängung-
ohne Bodenführungschiene

2-flüglige Faltwand 
-aussermittige Aufhängung-
ohne Bodenführungschiene
 

Details als PDF Ausschreibungstext

Copyright © 2002. Karin Schrell.